Der Hospizdienst stellt sich vor

Im Rahmen der "Woche für das Leben" hat das Bistum Aachen einen kurzen Film über den Ambulanten Hospizdienst der Aachener Caritasdienste - Region Aachen gedreht, den Sie sich hier ansehen können. 

Ambulanter Hospizdienst

Schwere, unheilbare Krankheiten fordern Betroffene und ihre Angehörigen/Freunde häufig über ihre Grenzen hinaus.
Viele Ängste und Fragen können entstehen: Wird ein Leben bis zuletzt in Würde und Schmerzfreiheit möglich sein? Gibt es Menschen, die für mich da sind? Wo finden sich Information, Beratung und Unterstützung?

Die Begleitung Schwerstkranker, Sterbender, ihrer Angehörigen sowie Trauernden ist die Aufgabe der seit 1997 bestehenden Ambulanten Hospizdienste der Aachener Caritasdienste.

Unsere ausgebildeten, ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter besuchen sie gerne
zu Hause, um sie und ihre Angehörigen zu unterstützen

  • durch Gespräche
  • durch Zuhören
  • durch einfach nur „Da sein“

Uns ist wichtig, dass sie ihr Leben bis zuletzt in Würde, Schmerzfreiheit und Selbstbestimmung führen können.

Wir verstehen uns als eine Ergänzung zur palliativmedizinischen und palliativpflegerischen Versorgung und richten uns als kostenfreies Angebot an alle Menschen unabhängig von Alter, Herkunft, Lebensstil, Religion oder Weltanschauung.

Wir haben zur Zeit 44 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die im Bereich Nordkreis Aachen eingesetzt werden. Sie unterliegen alle der Schweigepflicht.

Wir bieten…

  • Beratung und Information über Unterstützungsmöglichkeiten durch unsere hauptamtlichen Koordinatorinnen.
  • Information über Schmerztherapie.
  • Regelmäßige und verlässliche Besuche bei Ihnen zu Hause durch unsere ausgebildeten ehrenamtlichen Hospizmitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • Bereitschaft zum offenen Gespräch und zum Zuhören, Unterstützung für die Betroffenen und AngehörigenBereitschaft zur Auseinandersetzung mit Leben, Sterben, Abschied und Trauer.
  • Trauerbegleitung
  • Trauergesprächskreis
  • Trauercafé (offene Gesprächsrunde)
  • Ausbildung zur/zum ehrenamtlichen Mitarbeiterin und Mitarbeiter.
    Das „Hospizforum“ – eine Vortragsreihe zu hospizrelevanten Themen

Wir kooperieren mit…

  • Home Care Aachen e.V.
  • Hausärzten, Palliativmedizinern
  • Palliativstationen UKA Aachen und Med. Zentrum Marienhöhe Würselen
  • Palliativpflegediensten
  • Seniorenzentren
  • Schmerztherapeuten, Onkologen
  • „Palliatives Netzwerk“ der Städteregion Aachen
  • Evangelischen und katholischen Kirchengemeinden
  • Kindergärten
  • Bestattungsunternehmen
  • und überregionalen Hospiz- und Palliativnetzen

 

Unsere Hospizarbeit ist grundsätzlich kostenlos für die Menschen, die wir begleiten. Dies bedeutet jedoch nicht, dass uns keine Kosten entstehen. Die Aus- und Fortbildung der ehrenamtlichen MitarbeiterInnen, ihre Praxisbegleitung und Fahrtkosten werden von keiner Stelle zuverlässig getragen. Wir sind auch auf Spenden angewiesen und freuen uns über
jede Unterstützung.  

Ambulante Hospizdienste der ACD - Region Aachen     

Koordinatorin: Stephanie Eßer                                

Bettendorfer Str. 30

52477 Alsdorf

Tel. (02404) 9877 – 423                                          

info.drop-this@ignore-this.hospizdienst-acd-regio.de                              

Bürozeiten: Mo. – Fr. 9:00 – 12:00 Uhr                

Spendenkonto:

Spardaka Alsdorf Hoengen                                      

IBAN: DE11 3706 9355 3002 5790 30
BIC: GENODED1AHO
Stichwort: Hospizarbeit

Spendenquittungen für das Finanzamt werden selbstverständlich erstellt.

 

 

 

Hospizdienst
der ACD
Region Aachen
Bettendorfer Str. 30
52477 Alsdorf
02404 / 9877423
Stephanie Eßer
Koordinatorin
E-Mail
Judith Anlauf
Koordinatorin
E-Mail